Search
 

Steuererklärungen und Finanzberichte


Es gibt einige Unternehmensexterne, die an Finanzberichten und anderen Informationen aus dem Bereich des Rechnungswesens interessiert sind. Hier der Reihe nach:


-    Investoren (Kapitalanleger) – sie sind in erster Linie interessiert, ob sich die Investition in die Gründung der Handelsgesellschaft gelohnt hat und einen neuen Wert geschaffen hat (Gewinn) oder ob sie den investierten Betrag zum Teil oder vollständig verloren hat.


Neben den derzeitigen Kapitalanlegern sind auch potenzielle Investoren daran interessiert zu erfahren, ob die Gesellschaft, in die sie investieren möchten, das Potential dazu hat, gewinnbringend zu sein und Dividende (in AG) oder Netto-Gewinn (in GmbH) auszuzahlen.


-    Das Finanzministerium – als „Inkassant“ von Mitteln für den Staatshaushalt und zum Zweck der Finanzierung des öffentlichen Verbrauchs ist daran interessiert, die Genauigkeit der Abrechnung und Steuereineinzahlungen von bestimmten Steuerpflichtigen zu überwachen. Es ist dazu befugt, gesetzlich vorgeschriebene Geldbußen, die den genannten Staatshaushalt zusätzlich alimentieren, für Ungenauigkeiten in der Geschäftsführung zu verhängen.
-    Die Banken – in der Rolle des Darlehengebers, sind daran interessiert, eine Information zu bekommen, ob sie ihr Darlehen, das durch Zinsen gewachsen ist, ordentlich und rechtzeitig von ihren Schuldnern zurückbekommen.


Aufgrund des Genannten wird entschieden, dass die Unternehmer - entweder durch gesetzliche oder eigene Entscheidungen - mehrmals pro Jahr ihre finanziellen und/oder statistischen Berichte, die durch die Rechnungsführung aller finanziellen Daten erstellt wurden, verschiedenen Personen oder Institutionen vorlegen müssen.
 


<< zurück
 

 

  All rights reserved B.D.M. 2010