Ab 1. September 2012 finden Sie die Wirtschaftsneuigkeiten hier.
Search
 

Abgeändertes Gesetz über Profitsteuer


Von 1. Juli 2010 wendet man das abgeänderte Gesetz über Profitsteuer in Kroatien an. Bedeutende Änderungen im Gesetz findet man im Teil, das von den Unternehmen spricht, die in ihrem Besitz registrierte so genannte Appartements und Ferienhäuser haben...

Bei der Abrechnung jährlicher Verpflichtung der Profitsteuer, die Amortisation solcher Immobilien kann nicht als Steuerausgabe abgesetzt werden, wie auch nicht andere Kosten, die als Resultat ihrer Nutzung entstanden sind, wenn der Steuerzahler in diesem Geschäftsjahr Einnahmen von mindestens 5% des Kaufwertes des Appartements oder des Ferienhauses nicht generiert hat.

Bei der Änderung des Gesetzes (infolge der Maßnahmen der wirtschaftlichen Erholung) ging der Gesetzgeber vom Standpunkt an, dass die Realisierung des Gewinns das Grundziel für Durchführung der wirtschaftlichen Tätigkeit ist. Und das führt zur Frage, was der Zweck der Verwendung solches Vermögens ist, wenn man bei ihrer Verwendung nicht mal die elementaren Ausgaben regeln kann (bzw. die jährliche Amortisation ersetzen).

Weiter in ihrer Begründung sagen sie, dass die Steuerkontrolle bemerkt hat, dass die Steuerzahler oft solche Besitze für geschäftliche Bedürfnisse kaufen (und dabei beantragen sie die Rückgabe der Mehrwertsteuer auf den Kaufwert des Gebäudes), und mit dem Vorhaben, die Immobilien in private Zwecke zu nutzen. Wegen Hinderung absichtlicher Hinterziehung von Profitsteuer, kam es zu den oben genannten Änderungen der Gesetzordnungen.

In die gleiche Kategorie fallen Wasserfahrzeuge und Flugzeuge. Der Unterschied ist, dass in diesem Fall das realisierte jährliche Einkommen mindestens 7% des Kaufwertes von Wasserfahrzeugen und Flugzeugen betragen muss.

Andere Anforderung für die Anerkennung der Amortisation und anderer Kosten, die mit den Immobilien zu tun haben, ist dass das Unternehmen für Vermietung von Immobilien, bzw. für Verkehrstätigkeit registriert sein muss.


<< zurück
 

 

  All rights reserved B.D.M. 2010